Aktuell

Antiphon, Hymnus und Sequenz – Das Erbe der Latinität in der Liturgie

Vortrag von Frater Gregor Baumhof im Musiksaal im Dekanatsflügel, anschliessend Konzert der Männer-Choralschola der DomMusik im Chor der Kathedrale · Donnerstag, 24. Oktober 2019, 18 Uhr |  Flyer (download)

Der Vortrag befasst sich nach einem kurzen Rückblick auf das antike Erbe mit der Leistung der monastischen Kulturträger des frühen Mittelalters und untersucht anschliessend die besonderen Qualitäten dieser Leistung an drei ausgewählten Beispielen aus den Bereichen Antiphon, Hymnus und Sequenz. Die Männer-Choralschola der DomMusik unter der Leitung von Domkapellmeister Andreas Gut illustriert den Vortrag mit Klangbeispielen und bringt im Anschluss die behandelten Gesänge im Chor der Kathedrale zum Klingen.


Die St. Galler Choralstiftung

Die St. Galler Choralstiftung wurde Anfang 2012 errichtet mit dem Zweck, die Tradition des Gregorianischen Chorals, insbesondere das kulturelle Erbe des St. Galler Chorals, lebendig zu halten und deren Pflege zu fördern.

Gallussequenz im Codex Sangallensis 396 | Stiftsbibliothek St. Gallen

Mit ihren Aktivitäten will die St. Galler Choral Stiftung die Kräfte aller am Choral interessierten Kreise bündeln und in weiteren Kreisen das Interesse an diesem kulturellen Erbe wecken.  Mehr