St. Galler Choral Schola

Die St. Galler Choral Schola (früher Choralschola Peter + Paul) ging im Jahre 2009 aus der 1980 gegründeten Choralschola der Pfarrei Rotmonten (St. Gallen) hervor. Das Ensemble pflegte seit seiner Gründung nebst dem gebräuchlichen liturgischen Repertoire besonders das spezifische Repertoire aus der St. Galler Choraltradition, zu dessen bedeutendstem Bestand vor allem die Werke aus der Zeit um das Jahr 1000 (Notker Balbulus, Tuotilo, Ekkehart I.) zählen. Die Schola unter der Leitung von Jost Nussbaumer führte diese Gesänge regelmässig in liturgischen Gottesdiensten, ebenso aber auch in nichtliturgischem Rahmen auf. – Seit 2020 nicht mehr aktiv.